19.10.2017

Minis ganztägig in Bad Vilbel unterwegs

von  Madeleine Buhlmann

Die Trainer Sebastian Kopp und Madeleine Buhlmann verbrachten bei schönstem Sonnenschein einen der letzten Herbstage vor dem Winter den ganzen Tag mit den Nachwuchshandballern der HSG Anspach/Usingen in Bad Vilbel in der Sporthalle.

Vormittags starteten die G-Jugendlichen mit 6 Spielen Jeder gegen Jeden. Mit nur 5 Spielern angereist, brachten diese eine super Leistung aufs Feld. Egal ob im Angriff, in der Abwehr oder im Tor. Es wurde füreinander und miteinander gespielt und gekämpft.

Bei der Siegerehrung gab es für alle Spieler eine Medaille und wie immer Süßigkeiten.

Im fliegenden Wechsel lösten die F-Jugendlichen die Kleinen Handballer ab. Mit 7 sieben Spielen mussten die älteren Handballer sogar einmal mehr ran als die Kleinen. In allen Spielen konnten Siege errungen werden. Trotzdem stand das Motto Spielerlebnis steht vor Spielergebnis immer im Vordergrund, so dass teilweise anstatt mit 4 Feldspielern nur mit 3 Spielern agiert wurde.

Wie immer waren die Eltern eine wahrhaft wundervolle Unterstützung und haben die Kinder super angefeuert.

v.l.n.r. Lukas Milke, Lukas Holz, Trainer Sebastian Kopp und Luca Kaulfuß (F-Jugend vorm Spiel)
v.l.n.r. Lukas Milke, Lukas Holz, Trainer Sebastian Kopp und Luca Kaulfuß (F-Jugend vorm Spiel)
v.l.n.r. Luca Kaulfuß, Lukas Holz, Lukas Milke und Lilli Beyer (F-Jugend beim Spiel)
v.l.n.r. Luca Kaulfuß, Lukas Holz, Lukas Milke und Lilli Beyer (F-Jugend beim Spiel)
v.l.n.r. Finjas Wachter, Ana Damian, Ingrid Dietrich, Khouloud Arahou und Mila Gigli (G-Jugend beim Warten auf die Siegerehrung)
v.l.n.r. Finjas Wachter, Ana Damian, Ingrid Dietrich, Khouloud Arahou und Mila Gigli (G-Jugend beim Warten auf die Siegerehrung)


KontaktImpressum